Wanderer am Fluss, Foto © Schweizerischer Nationalpark

Netzwerk Monitoring Fuss- und Veloverkehr

Wer wir sind

Das Netzwerk «Monitoring Fuss- und Veloverkehr» bringt Fachleute und Interessierte aus den unterschiedlichsten Arbeitsbereichen, Fachrichtungen und Landesteilen zusammen, die an guten Datengrundlagen im Fuss- und Veloverkehr interessiert sind. Das Netzwerk trifft sich normalerweise zwei Mal pro Jahr in verschiedenen Regionen der Schweiz zu einem Erfahrungsaustausch.

Das Spektrum an Themen ist breit: es geht um technische, methodische und inhaltliche Fragen sowohl in der Stadt, der Agglomeration, in Grünräumen, Schutzgebieten sowie in alpinen Gebieten. Ausgangspunkt und Fokus des Netzwerks bilden zurzeit automatische Fuss- und Veloverkehrszählungen. Das Themenspektrum erweitert sich jedoch zusehends in Richtung von weiteren Erhebungsformen.

Beteiligt sind VertreterInnen von Bund und Kantonen, Gemeinden, öffentlichen Verkehrsbetrieben, Pärken von nationaler Bedeutung, Hochschulen, Planungsbüros und Fachverbänden.

Diagramm Teilnehmerstatistik am Erfahrungsaustausch   Diagramm Herkunft der Interessierten auf der Kontaktliste

Im Netzwerk sind alle am Thema Interessierten willkommen. Der Austausch lebt vom Input der TeilnehmerInnen und ist bewusst offen gehalten. Wer interessiert ist, kann sich an die Betreuer des Netzwerks wenden.

Hier finden Sie "Unser Selbstverständnis" als pdf.